Termine Kindervorstellungen

 

September 2019

Oktober 2019

November 2019

Dezember 2019


Preise

Kinder: 8,00 € | 7,00 € erm.
Erwachsene: 9,00 € | 8,00 € erm.
Gruppen ab 25 Personen: 6,50 €
-Tag: 7,00 €

Ermäßigung:
Für Kleingruppen ab 10 Personen und Menschen mit Studierendenausweis, Bielefeldpass oder Behindertenausweis


Bielefelder Kulturöffner:
Menschen mit einem Bielefeld-Pass bekommen auch ermäßigte Eintrittskarten über den Kulturöffner.
Weitere Infos unter: www.kulturoeffner.de


Freizeitblock.de | Schlemmerblock.de:
Gutscheine von Freizeitblock.de und Schlemmerblock.de sind nur bei unseren Kindervorstellungen einlösbar. Die Gutscheine gelten nicht an
- Tagen und sind nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

 

 

Thumbnail Image 1

Gastbühne: Teutoburger Puppenbühne | Bielefeld

Hänsel und Gretel

Es war einmal ein armer Holzfäller, der hatte zwei Kinder, Hänsel und Gretel. Als eine große Hungersnot über das Land zog, konnte der Vater seine Familie nicht ernähren. Die Mutter beschloss, die Kinder im Wald zurückzulassen in der Hoffnung, dass sie von anderen Leuten versorgt werden. Als Hänsel und Gretel bemerken, dass ihre Eltern sie nicht wie versprochen aus dem Wald abholen, machen sie sich auf den Heimweg. Dabei verlaufen sie sich und geraten in das Netz der bösen Hexe Siebenwurz ... Für diese Inszenierung erhielt unser Theater den Kulturpreis der Stadt Melle, „Meller Else“, für die überzeugende Einheit von Spiel, Sprache, Bühnenbild und Musik.

ab 4 Jahren
Dauer ca. 65 Minuten

 

Sa 02. November | 16:00 Uhr

So 03. November | 16:00 Uhr

Thumbnail Image 1

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Draußen ist es dunkel und kalt. Ein Sturm fegt übers Land. Wanja schläft fest in seinem kleinen Häuschen. Da klopft es: Tock, tock, tock. Wanja wird wach. Wer möchte so spät noch herein? ... und es wird noch öfter klopfen in dieser Nacht ... Im Kinderbuch von T. Michels und R. Michl geht es ums Zusammenrücken und um offene Türen in kalten Zeiten. Die Botschaft kommt ganz einfach daher, selbstverständlich und unaufdringlich. Erzählt wird diese zauberhafte Geschichte in Reimen – mit Witz, Poesie und Musik.

Winterliches Tischtheater

ab 4 Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

Mit freundlicher Unterstützung von Innenausstatter Thurow und Biohof Bobbert.

Regie: K. Büchner
Figuren: M. Selje
Ausstattung: R. Bensel

 

Mi 06. November | 16:00 Uhr

Thumbnail Image 1

Gastbühne: Puppentheater Pulcinella | Bielefeld

Die Schnecke und der Buckelwal

Die kleine Seeschnecke ist reiselustig: „Ich will fort, ich will weg!" vom immer gleichen schwarzen Felsen im Hafen, auf dem sie mit ihren Geschwistern wohnt. Sie träumt davon über das weite Meer davonzufahren, während die anderen Schnecken diesen Wunsch überhaupt nicht verstehen. Doch die kleine Seeschnecke lässt sich nicht beirren und benutzt ihre Schleimspur zum Schreiben einer Anzeige: „Wer nimmt mich mit um die Welt?" Es ist ein Buckelwal, so groß wie ein Schiff, der das liest und der sie einlädt, mit ihm um die Welt zu reisen.

Nach Julia Donaldson und Axel Scheffler

ab 4 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten

 

Sa 09. November | 16:00 Uhr

So 10. November | 16:00 Uhr (Fällt leider aus)

Thumbnail Image 1

Gespenstereien mit Gespensterlein Klitzeklein

„Gute Nacht Mama, Gute Nacht Papa" ... und dann wird das Licht ausgeknipst und Lilly soll schlafen. Papa und Mama haben gut reden, denn wenn es im Kinderzimmer dunkel ist, fängt es an zu wispern und zu knispern. Was ist denn da? Sind es Gespenster? Eine einfühlsame Geschichte um das Einschlafen, Angst vor kleinen und großen Gespenstern und ein wirkungsvolles Mittel dagegen.

Theaterspiel zum Schauen und Bauen

ab 2 ½ Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

Eigenregie nach Ideen von „Mutter und Tochter" Selje
Figuren: Til de Kock & M. Selje

 

Di 12. November | 16:00 Uhr

Do 14. November | 16:00 Uhr (Fällt leider aus)

Thumbnail Image 1

Bei uns zu Gast: puppen.etc | Berlin

Two Monsters – Du hast angefangen! – Nein, Du!
nach dem Kinderbuch von David McKee

„Es war einmal ein blauer Kerl, der lebte friedlich an der Westseite eines Berges, wo die Sonne untergeht. Und an der Ostseite, wo die Sonne aufgeht, da lebte ein roter Kerl.“ Die Kerle leben friedlich bis sie sich auf Grund eines Missverständnisses streiten. Sie erfinden immer mehr Schimpfwörter und entdecken ihre Lust am Streiten, bis sie den Berg vollkommen zerstören und sich das Missverständnis aufdeckt. „Das hat Spaß gemacht“, grinste der blaue Kerl. „Ja“, kicherte der rote Kerl. „Nur schade um den Berg.“

ab 3 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten

Spiel: Ch. Klatt
Regie: U. Günzel
Figuren: S. Eisele
Musik: S. Otto

Mit freundlicher Unterstützung vom Kulturpunkt Skala e.V.

 

Sa 16. November | 16:00 Uhr

Thumbnail Image 1

PREMIERE

Wo ist eigentlich Frederik?

Die Mäusefamilie sammelt Vorräte für den Winter: Nüsse, Bohnen und einen dicken Kürbis. Nur Frederik nicht ... Als sich im tiefsten Winter Langeweile, Kälte und Streit im Mauseloch breitmachen und die Nahrungsvorräte zur Neige gehen, packt Frederik seine gesammelten Vorräte aus: Sonnenstrahlen, Farben, Geschichten … und schon vergehen die Tage bis zum Frühling wie im Fluge.

ab 3 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten

Bühnenfassung & Figuren: U. Andersen - Theater Bremerhaven

 

Fr 22. November | 16:00 Uhr

Sa 23. November | 16:00 Uhr

So 24. November | 16:00 Uhr

Thumbnail Image 1

Gastbühne: Puppentheater Pulcinella | Bielefeld

PREMIERE

Räuber Ratte

In dieser Geschichte der „Grüffelo“-Autoren treibt ein niedlicher Schurke sein garstiges Unwesen: Räuber Ratte knöpft jedem Tier, das seinen Weg kreuzt, sein Essen ab. Ob ihm der Klee des Kaninchens oder die harten Nüsse des Eichhörnchens nun schmecken oder nicht – Räuber Ratte frisst den Bewohnern des Waldes alles weg und versetzt sie in Angst und Schrecken. Die Tiere werden immer dünner und verzweifelter, bis eines Tages die Ente beschliesst, dass der fiesen Ratte das Handwerk gelegt werden muss. Und schlau und mutig wie sie ist, denkt sie sich einen genialen Trick für die Ratte aus ...

Nach Julia Donaldson und Axel Scheffler

ab 4 Jahren
Dauer ca. 50 Minuten

 

Fr 29. November | 16:00 Uhr

Sa 30. November | 16:00 Uhr